GAIN EDM/PDM

 

Ganz gleich in welcher Branche, in allen Abteilungen eines Unternehmens spielen die Themen Daten- und Dokumentenmanagement sowie die Sicherheit dieser Daten und Nachvollziehbarkeit von Prozessen eine wichtige Rolle.
Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um einen kleinen Fertigungsbetrieb oder großes international aufgestelltes Unternehmen handelt. Die Einführung von EDM/PDM bewirkt in der Regel in allen Abteilungen deutliche Produktivitätssteigerungen, mit der sich Kosten im Unternehmen reduzieren lassen.

Mit GAIN Collaboration bieten wir Ihnen ein absolut modernes und schnelles System mit hoher Investitionssicherheit.

Unter den auf dem Markt befindlichen EDM/PDM Systemen ist das GAIN Collaboration System im Kosten-/ Nutzenvergleich an erster Stelle.
GAIN Collaboration ist enorm leistungsfähig und bietet sehr tief integrierte Schnittstellen zu den CAD-Applikationen ZW3D, ZWCAD, AutoCAD, Inventor, SolidWorks, CATIA V5, MegaCAD, EPLAN, Bricscad, Inventor-CAM, sowie zu den MS Office Produkten.

GAIN Colloboration Oberfläche

 

Produktinfo

GAIN Collaboration ist ein hoch skalierbares EDM/PDM System von GAIN Software. Es ermöglicht Unternehmen mit Entwicklungsabteilungen ihre Dokumentenverwaltung erheblich übersichtlicher und effektiver zu gestalten und so ihre Produktivität zu maximieren.
Alle im Arbeitsalltag anfallenden Dokumente können betriebsübergreifend zentral verwaltet werden.
Bilder, Office Dokumente und Emails werden ebenso wie 2D und 3D CAD Dokumente und CAM Daten im GAIN Collaboration System erfasst und können abteilungs- und standortübergreifend zur Verfügung gestellt werden.
Anwender aus unterschiedlichen Bereichen haben somit eine gemeinsame Plattform, um alle anfallenden Daten sinnvoll zu verwalten und auszutauschen.
Durch die Darstellung der Dokumentverknüpfungen können Zusammenhänge schnell erfasst und Dokumente schnell verfügbar gemacht werden.
Mit Schnittstellen zu ERP Systemen dient GAIN Collaboration als zentrale Plattform für die abteilungsübergreifende Dokumentenverwaltung.

Besondere Vorteile von GAIN Collaboration gegenüber vergleichbaren Systemen:

• Überwachung und Steuerung von Prozessen
• Transparente Dokumentenverwaltung bei höchster Sicherheit
• Offenes Datei- und Ablagesystem
• Weltweiter Datenzugriff
• Skalierung auf spezifische Bedürfnisse eines Unternehmens
• Beteiligung aller Bereiche eines Unternehmens am Entwicklungsprozess
• Einfache Implementierung
• Leichte Handhabung
• Revisionssicherheit
• Kostengünstig
• Entwicklung gemäß den Markt- und Kundenanforderungen

Offenes Datei- und Ablagesystem

Die Dokumentablage erfolgt im GAIN Collaboration System unverschlüsselt, d.h. alle Dokumente werden mit ihren normalen Dateienamen in üblichen Verzeichnisstrukturen abgelegt und sind somit auch ohne das System erreichbar.

Dateien und Verzeichnisse werden nicht kryptisch verschlüsselt und können somit über den Windows Explorer gefunden werden. Dies ist hinsichtlich der Administration und Datensicherung ein sehr wichtiger Aspekt. Auch für die Datenmigration im 3D Bereich erspart dies kostbare Zeit, da alle Daten zur Verfügung stehen.

Bei EDM Systemen die über einen Tresor verfügen, in dem die Daten verschlüsselt abgelegt werden, ist es sehr zeitaufwendig und kostenintensiv, diese aus dem Tresor zu holen und zu migrieren. Im Gegensatz zum GAIN Collaboration System, in dem alle Dateistände migriert werden, werden bei Tresorsystemen nur aktuelle Versionsstände abgerufen. Dies führt früher oder später dazu, dass korrupte Daten im Tresor vorliegen und ggf. nicht mehr verwendet werden können. Es kommt zu einer großen Menge ungenutzter Daten, die teuren Speicherplatz kosten und die Performance des Systems unnötig reduzieren.

Komfortable Konfiguration

Das GAIN Collab0ration System ist hochgradig konfigurierbar. Dies beginnt mit der Anpassung der Benutzeroberfläche
wie Eingabemasken, Werkzeugkästen und Menüs und reicht bis hin zur Datenbankanpassung und Schnittstellenkonfiguration.
Alle diese Einstellungen können komfortabel zur Laufzeit des Systems individuell getätigt werden. Der Anwender
kann sich Ordnerstrukturen für die schnellere Suche und das Auffinden von Dokumenten selbst gestalten. Auswahllisten
und Auswahlboxen für Standardeingaben können angelegt und eingestellt werden. Die Anpassungen
des GAIN Collaboration Systems werden hierbei in der Datenbank gespeichert.

Einfache Implementierung

Das GAIN Collaboration System wird nach Kundenwunsch vorab angepasst und dann beim Kunden implementiert.
Hierbei wird lediglich das Programm auf die dafür vorgesehene Plattform (Server) eingespielt und konfiguriert.
Das GAIN Collaboration System nimmt alle notwendigen Installationen an den Arbeitsstationen (Clients) selbst vor,
erkennt automatisch welche Applikationen (2D CAD, 3D CAD, MS Office) auf dem Client Rechner vorhanden sind,
und installiert die benötigten Schnittstellen automatisch.

Individuelle Erweiterbarkeit

Das GAIN Collaboration System kann an die individuellen Anforderungen und Prozesse eines Unternehmens angepasst werden. Dies führt zu einer schnellen Akzeptanz und sehr geringer Eingewöhnungszeit der Benutzer. Mit dem im GAIN Collaboration System zur Verfügung stehenden Workfloweditor und der Workflow Programmierschnittstelle besteht die Möglichkeit, vorhandene Abläufe zu ändern und zu erweitern. Zusätzliche Funktionen können schnell und einfach im laufenden Betrieb ergänzt werden.
Ausbau und Modifikationen des Workflows können jederzeit in das GAIN Collaboration System einfließen. Nach
einer Neuanmeldung im System stehen die vorgenommenen Änderungen sofort zur Verfügung.

Geregelte Zugriffe

Wichtig bei einem Datenmanagementsystem ist die Regelung der Zugriffe auf einzelne Dokumente. Das GAIN Collaboration System liefert mit seinem Rechtesystem alle Möglichkeiten einer differenzierten Zugriffskontrolle. Der Zugriff auf Dokumente wird über den Status eines Dokumentes bis hin zum Abteilungsrecht gesteuert. Somit ist ausgeschlossen, dass abgelaufene, veraltete bzw. ungültige Produkte gefertigt werden, was zu einer sehr viel höheren Produktionssicherheit und somit zu einer erheblichen Kostenreduzierung führt. Außerdem können Dokumente Abteilungen zugeordnet sein, womit eine eindeutige Trennung von z.B. Geschäftsdokumenten zu Konstruktionsdokumenten möglich ist.
Werden Dokumente zum Bearbeiten oder zum Betrachten geöffnet, so gelangen diese immer in den lokalen Arbeitsbereich. Es erfolgt niemals der Zugriff auf die Archivdokumente. Hierfür sorgt das Check In & Check Out Verfahren. Bei der Übertragung der Dokumente aus dem Archiv in den lokalen Arbeitsbereich und zurück, schützt ein Verschlüsselungssystem vor unberechtigtem Zugriff.

Unterstützte Sprachen

Das GAIN Collaboration System ist unicodefähig. Somit kann das System weltweit genutzt werden. Im GAIN Collaboration Server steht zusätzlich ein Wörterbuch zur Verfügung, womit Begriffe übersetzt (lokalisiert) werden können.

Dies ermöglicht den gemeinsamen Einsatz von GAIN Collaboration über Ländergrenzen hinweg. Hinsichtlich der Replikation auf Standorte in anderen Ländern ist dies bereits heute von größter Bedeutung.