Stratasys Fortus 380/450

Fortus 380/450 - Leistungsstarke FDM Systeme

High Performance Prototypen und Digitale Produktion

Mit den 380mc und 450mc 3D-Produktionssystemen ist die Erstellung akkurater, reproduzierbarer Bauteile schneller denn je. Erstellen Sie Montagevorrichtungen, Befestigungsteile, Werkzeuge und Endbauteile sowie funktionstüchtige Prototypen, die strengen Prüfverfahren standhalten. Dank der vier einstellbaren Schichtstärken finden Sie stets die richtige Balance zwischen Festigkeit, Detailgenauigkeit und der schnellsten FDM-Fertigung.
Für eine maximale Zeitersparnis erstellen die Fortus 380mc und 450mc komplexe Bauteile in rasanter Geschwindigkeit. Beide Anlagen verfügen über einen Touchscreen für eine einfache Bedienung und Wartung.

Fortus-Systeme können praktisch überall aufgestellt werden. Es werden keine besonderen Belüftungsinstallationen benötigt, da Fortussysteme mit den meisten Materialien keine giftigen Dämpfe, Chemikalien oder Abfälle produzieren.

Stratasys Fortus 380mc

Produktion mit technischen und Standard-Thermoplasten

Bauraum: 355 x 305 x 305 mm (beheizt)
Maschinenabmessung: 129,5 × 90,2 × 198,4 cm (601 kg)
Anschluss: Fast Ethernet (10/100Base-T)
Schichtstärken: 4 (0,127 - 0,178 - 0,254 - 0,33 mm)
Stützmaterial: löslich und Basis
Materialschächte: 2 (1 Modellmaterial - 1 Stützmaterial) mit je 1.510 cm³

 

 

Stratasys Fortus 450mc

Produktion mit technischen, Standard- und Hochleistungs-Thermoplasten

Bauraum: 406 x 355 x 406 mm (beheizt)
Maschinenabmessung: 129,5 × 90,2 × 198,4 cm (601 kg)
Anschluss: Fast Ethernet (10/100Base-T)
Schichtstärken: 4 (0,127 - 0,178 - 0,254 - 0,33 mm)
Stützmaterial: löslich und Basis
Materialschächte: 4 (2 Modellmaterial - 2 Stützmaterial) mit je 1.510 cm³

Für maximale Materialkapazität auf dem Fortus 450mc sind Xtend 500 Fortus Plus-Boxen für ABS-M30 (Elfenbein und Schwarz), PC (Polycarbonat) und die entsprechenden Stützmaterialien erhältlich. Jede Box enthält 500 Kubikzoll (8194 Kubikzentimeter) thermoplastischen Kunststoff. So kann der 450mc mehr als zwei Wochen lang nonstop ohne Materialwechsel arbeiten.

Vertraute Materialien, sichere Kontrolle

Thermoplaste in Produktionsqualität
Verwenden Sie bei der Herstellung die gleichen leistungsfähigen Standard-Thermoplaste, die Sie auch bei herkömmlichen Fertigungsverfahren einsetzen.

Geschwindigkeit und Effizienz
Produzieren Sie komplexe oder stark nachgefragte Bauteile schneller als je zuvor. Plus: Sichern Sie sich bis zu zwei Wochen unbeaufsichtigte Fertigung mit den Materialoptionen für große Kapazitäten. Verfügbar für den 450mc.

Flexibilität und Kontrolle
Einbetten von Hardware oder Elektronik, Feinabstimmung der Leistungsmerkmale von Bauteilen, optimierte Bauzeit oder glattere Oberflächen. Benutzerdefinierte Werkzeugwege und andere erweiterte Funktionen der Insight-Software geben Ihnen vollständige Kontrolle über Ihre Druckparameter.

Keine speziellen Aufstellungsanforderungen
Fortus-Systeme können praktisch überall aufgestellt werden. Es werden keine besonderen Belüftungsinstallationen benötigt, da Fortussysteme mit den meisten Materialien keine giftigen Dämpfe, Chemikalien oder Abfälle produzieren.

Leicht zu bedienen und zu warten
Materialinstallation, Bauplattformwechsel und die Bedienung des berührungsempfindlichen Bedienfelds können schnell von jedermann erlernt werden. Die Bedienung ist intuitiv und benötigt keine speziellen Vorkenntnisse.

GrabCAD Print - Software

Die Software GrabCAD Print erzeugt aus Ihren 3D-CAD-Modellen die Daten für den 3D-Drucker und erzeugt bei Bedarf automatisch alle erforderlichen Stützkonstruktionen.

GrabCAD Print bietet folgende Funktionen:

» 3D-Ansicht der zu druckenden Modelle (Einzelteile oder Baugruppen)
» Positionierung der Modelle auf der Bauplattform
» Größenanpassung von 3D-Modellen (skalieren)
» Steuerung der Ausrichtung des Modells auf der Bauplattform 
» Zerlegen und zusammenstellen von Baugruppen
» Auswahl von 3 Füllmethoden (vollgefüllt, geringe Dichte, hohe Dichte)
» Automatische oder benutzerdefinierte Pakete für mehrere Modelle in einem Herstellungsvorgang
» Eine Druckwarteschlange für viele Aufträge, mit Schätzung der Druckdauer und des Materialverbrauchs 

GrabCAD Print unterstützt folgende 3D-Dateiformate:
STL, IGES, STEP, VRML, WAVEFRONT Object
SOLIDWORKS, CATIA, Unigraphics / NX, SolidEdge, Inventor, ProE / Creo, Parasolid

InSight - Software

Die InSight-Software bereitet die STL-Ausgabe Ihres CAD-Programms für die Fertigung mit einem Fortus-System auf. Dabei werden die Schichtaufteilung, die Stützstrukturen sowie die Strangpresspfade automatisch erstellt. Der Anwender kann Parameter manuell bearbeiten, mit denen das Erscheinungsbild, die Stärke und die Präzision der Bauteile bestimmt werden. Auch die Geschwindigkeit und das zu verwendende Material für den FDM-Prozess lassen sich einstellen.

InSight bietet folgende Funktionen:

» Optimieren der Bauausrichtung für maximale Stabilität und glatteste Oberflächenbeschaffenheit
» Anpassen des Stützmaterials für schnelles und einfaches Entfernen sowie optimale Materialausnutzung
» Programmieren von Pausen im Erstellungsvorgang, z. B. zum Einsetzen von Hardware oder Leiterplatten
» Ändern von Werkzeugpfaden zur Verbesserung der Steuerung der Bauteileigenschaften


InSight enthält Control Center

Die Software Control Center kommuniziert mit den Benutzer-Workstations und Fortus-Systemen zur Verwaltung von Aufträgen und der Überwachung des Produktionsstatus. So sind Design-, Konstruktions- und Fertigungsteams vernetzt und verfügen über einen gemeinsamen Zugriff auf 3D-Fertigungskapazitäten. Dies steigert die Effizienz und den Durchsatz.

FDM Materialien

Folgende Materialien lassen sich auf den Druckern der Fortus 380 und 450-Serie verarbeiten.

Das Filament ist verfügbar in Spulengrößen von 1.530 cm³.


Standardthermoplaste

  • ABS-M30 in sechs Farben für hohe Zug-, Schlag- und Biegefestigkeit
  • ABS-M30i für Biokompatibilität
  • ABS-ESD7 für die Ableitung statischer Elektrizität
  • ASA für UV-Resistenz und die ansprechendste Ästhetik

Technische Thermoplaste

  • PC-ISO für Biokompatibilität und überragende Festigkeit
  • PC für überragende mechanische Eigenschaften und Temperaturbeständigkeit
  • FDM Nylon 12 für maximale Widerstandsfähigkeit 

Hochleistungsthermoplaste (für Fortus 450mc verfügbar)

  • ULTEM 1010 bietet die höchste Temperaturbeständigkeit, chemische Beständigkeit und Zugfestigkeit aller thermoplastischen FDM-Kunststoffe
  • ULTEM 9085 für ein optimales Gleichgewicht zwischen mechanischen, chemischen und thermischen Eigenschaften

Sacrificial-Tooling-Material (für Fortus 450mc verfügbar)

  • ST-130 für Opferspindeln, die den hohen Temperaturen und dem Druck bei Verbundschichtformen widerstehen und bei Bauteilen mit inneren Hohlräumen leicht aufgelöst werden können.

Fortus Spezifikationen

Materialien: (Fortus 380mc und 450mc)

  • ABS-M30
  • ABS-M30i
  • ABS-ESD7
  • ASA
  • PC-ISO in Weiß und Lichtdurchlässig
  • PC
  • FDM Nylon 12

Materialien: (Nur Fortus 450mc)

  • ULTEM 9085 Kunstharz
  • ULTEM 1010 Kunstharz

Bauraumvarianten:
Fortus 380mc: 355 × 305 × 305 mm
Fortus 450mc: 406 × 355 × 406 mm

Materialzuführungsvarianten:
Fortus 380mc: Kapazität für je einen Material- und Stützmaterialbehälter
Fortus 450mc: Kapazitäten für je zwei Material- und Stützmaterialbehälter

Für maximale Materialkapazität auf dem Fortus 450mc sind Xtend 500 Fortus Plus-Boxen für ABS-M30 (Elfenbein und Schwarz), PC (Polycarbonat) und die entsprechenden Stützmaterialien erhältlich. Jede Box enthält 500 Kubikzoll (8194 Kubikzentimeter) thermoplastischen Kunststoff. So kann der 450mc mehr als zwei Wochen lang nonstop ohne Materialwechsel arbeiten.

Schichtstärke:
0,330 mm
0,254 mm
0,178 mm
0,127 mm

Stützstruktur:
Hauptsächlich löslich; bei PC-ISO und ULTEM mechanisch zu entfernen; bei PC löslich oder mechanisch zu entfernen

Größe/Gewicht des Systems:
129,5 × 90,2 × 198,4 cm / mit Verpackung: 680 kg, ohne Verpackung: 601 kg

Mögliche Genauigkeit:
Bauteile lassen sich mit einer Genauigkeit von ± 0,127 mm oder ± 0,0015 mm/mm fertigen, der größere Wert gilt. (Die Genauigkeit hängt von der Geometrie ab. Die Angabe der möglichen Genauigkeit basiert auf statistischen Daten bei 95 % der möglichen Abmessungen.)

Netzwerkkommunikation:
10/100 base T-Verbindung; Ethernet-Protokoll

Strombedarf:
Fortus 380mc: 208 V AC, 3-phasig; 50/60 Hz; Stromverbrauch 18 A
Fortus 450mc: 208 V AC, 3-phasig; 50/60 Hz; Stromverbrauch 18 A

Zulassungen:
CE, TÜV eingetragen

Spezielle Standortanforderungen:
Keine

Bilder der Fortus Serie

3D-Druck mit höchster Präzision und Genauigkeit